TEL: +49 335 23386578

WEBSEITE DES URHEBERRECHTS © 2018 LIECTROUX ROBOTICS GMBH. All Rights Reserved.    Anschrift: Birnbaumsmühle 65, 15234 Frankfurt/Oder

Das Roboter Staubsauger für saubere Böden ohne Anstrengung

Die Zahl des Durchsehens
【Abstrakt】:
 Die meisten von uns mögen ein sauberes Haus, aber nur wenige von uns mögen es, es so zu halten. Staubsaugen ist eine zeitraubende Aufgabe, die manchmal ignoriert wird. Mit einem Roboterstaubsauger wird das Staubsaugen mühelos und ein sauberes Haus wird erreichbar.

      Einen Staubsauger auswählen

      Die meisten von uns mögen ein sauberes Haus, aber nur wenige von uns mögen es, es so zu halten. Staubsaugen ist eine zeitraubende Aufgabe, die manchmal ignoriert wird. Mit einem Roboterstaubsauger wird das Staubsaugen mühelos und ein sauberes Haus wird erreichbar.

      Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile dieser Geräte, erhalten Tipps zur Auswahl und einige der angesehenen Modelle.

      Das Für und Wider eines Roboterstaubsaugers

      Wie alle Produkte bietet auch ein Roboter-Staubsauger einige Vorteile und einige Nachteile.

      Mit ihnen können Sie die Zeit, die Sie mit dem Staubsaugen verbringen, reduzieren. Sie können sie sogar so planen, dass sie die Aufgabe erledigen, während Sie unterwegs sind.

      Sie sind ideal, um Tierhaare / -pelz auf ein Minimum zu beschränken. Da sie mindestens einmal täglich gesaugt werden können, können Sie sicher sein, dass ein Großteil des Fells regelmäßig aufgenommen wird. Tatsächlich bieten einige Modelle Funktionen, die speziell für Haushalte mit Haustieren entwickelt wurden.

      Sie können das Saugen an schwer zu reinigenden Stellen unterstützen. Die meisten Staubsauger werden unter Betten und Sofas gereinigt. Sie kommen auch näher an Wände und Möbel als einige Standstaubsauger. Diejenigen mit Seitenbürsten werden sicherlich mehr Schmutz an den Rändern des Raumes aufnehmen.

      Sie können helfen, den Rücken zu entlasten. Für jeden, der bereits Rückenbeschwerden hat, kann Staubsaugen eine schwierige oder schmerzhafte Aufgabe sein. Ein Roboterstaubsauger beseitigt dieses Problem.

      Da diese Reinigungsmittel häufiger staubsaugen können, als die meisten Menschen die Zeit für manuelles Arbeiten finden, können sie auch für Menschen mit Allergien gegen Staub, Pollen und Tierhaare nützlich sein. Diese Allergene werden, wie oben beschrieben, häufiger aufgenommen, aber zusätzlich kann der Allergiker während des Staubsaugens abwesend sein, wodurch die Exposition weiter verringert wird.

      Nachteil ist, dass ein Roboter-Staubsauger die Treppe nicht reinigt. Wenn Sie zwei Etagen in Ihrem Haus haben, benötigen Sie entweder zwei Reinigungsmittel oder Sie müssen es von Etage zu Etage tragen.

      Darüber hinaus kostet einer dieser Reinigungsroboter mehr als ein durchschnittlicher Handstaubsauger, allerdings weniger als einige High-End-Staubsauger.

      Einen Staubsauger auswählen

      Bevor Sie einen Roboterstaubsauger auswählen, sollten Sie einige Punkte beachten:

      Die Oberflächen, die Sie reinigen möchten.

      Zuerst müssen Sie feststellen, ob Sie einen Staubsauger oder einen Wischmopp möchten. Die meisten sind für das Staubsaugen ausgelegt, aber es gibt einige, die den Mopp nass machen. Wenn Sie ein Vakuum auswählen, sollten Sie sicher sein, dass es mit den zu reinigenden Oberflächen umgehen kann. Idealerweise kann das Vakuum automatisch zwischen harten Böden wie Hartholz, Fliesen, Vinyl und Linoleum auf Teppichböden übergehen. Darüber hinaus ist es am besten, wenn Sie mit Teppichen umgehen können, ohne sich an der Kante verfangen oder Fransen ansaugen.

      Benutzerfreundlichkeit

      Es gibt eine Reihe von Funktionen, die die Verwendung eines bestimmten Roboter-Staubsaugers erleichtern. Wenn Sie einen Behälter haben, der leicht zugänglich und einfach zu leeren ist, wird die Aufgabe einfacher. Wenn Sie Haustiere haben, sollten Sie wahrscheinlich auch die Kapazität des Abfalleimers berücksichtigen. Wenn Sie beispielsweise einen Haushalt mit mehreren Katzen haben, müssen Sie möglicherweise den Behälter in einer einzigen Reinigung 3 Mal leeren, wenn der Behälter zu klein ist.

      Eine weitere Komfortfunktion ist die Möglichkeit, Reinigungszeiten über einen Timer zu planen. Dies würde es dem Roboter ermöglichen, jeden Tag zu einer bestimmten Zeit ohne weitere Maßnahmen zu reinigen.

      Das automatische Aufladen ist eine weitere Komfortfunktion. Wenn sich das Gerät automatisch auflädt, wenn es mit seiner Aufgabe fertig ist, haben Sie nicht das Problem, dass Sie es später nicht mehr nutzen können, weil der Akku leer ist.

      Wirksamkeit

      Sicher ist die Saugkraft wichtig. Wenn Sie sich die aktuellen Kundenbewertungen ansehen, können Sie sich ein Bild davon machen, wie Besitzer eines Staubsauger-Roboters dessen Leistung beurteilen. Darüber hinaus können Sie nach Funktionen wie Seitenbürsten suchen, mit denen das Gerät den Wänden näher kommt und so weiter.

      Kapazität

      Sie sollten auch sicherstellen, dass der zu reinigende Bereich nicht größer ist als der, den das Gerät verarbeiten kann. Natürlich können Sie zwei Staubsauger kaufen oder dort drehen, wo Sie es verwenden. Dies reduziert jedoch die Benutzerfreundlichkeit und die Häufigkeit, mit der ein Bereich gereinigt wird.

 

Top